Vom Rotbachtal in St.Johann
Kurz vor dem Dorfkern von St.Johann biegt man links ab in Richtung Gasthof Stallila (+1.472 m). Dort befindet sich der Parkplatz. Von hier aus folgt man zu Fuß dem Forstweg bis zur Daimerhütte (+1.862 m). Fortan geht es auf dem Weg Nr.23 in steilen Kehren bis zum Rotbachkees weiter (keine Gletscherausrüstung nötig, meist nur Firn). Man folgt den Weg bis zum Talende und hält sich anschließend rechts. Weiter geht es über Gletscherschliffplatten, gesichert mit neuen Tritten und Drahtseilen. Über diesen gut markierten Weg erreicht man die Schwarzensteinhütte. Als Variante kann man über das Trippbachtal absteigen, vorbei an der Kegelgasslalm und der Russbachalm geht es über den Forstweg zurück zum Parkplatz.

HÖHENMETER: ca. 1.550hm
GEHZEIT: ca. 4.30h
Vom Trippbachtal in St.Johann
Kurz vor dem Dorfkern St.Johann nach links abbiegen in Richtung Gasthaus Stallila, nach ca. 1km rechts abbiegen Richtung Russbachhof. Beim Hof vorbei befindet sich nach etwa 200m der Parkplatz. Für den Aufstieg Weg Nr.19 zur Russbachalm folgen und dann weiter zur Kegelgasslalm (+2.109m, evtl. auch Übernachtung möglich). Von dort aus geht es weiter über das "Große Tor", dem ein kurzer Abstieg (ca. 150hm) ins Rotbachtal folgt. Man folgt den Weg bis zum Talende und hält sich anschließend rechts. Weiter geht es über Glescherschliffplatten, gesichert von neuen Tritten und Drahtseilen. Über diesen gut markierten Weg erreicht man die Schwarzensteinhütte. Eine 2. Variante des Aufstiegs wäre es von der Kegelgasslalm aus über das Trippbachkees zur Schwarzensteinhütte aufzusteigen, dafür ist allerdings Gletscherausrüstung notwendig. Beim Abstieg kann man wahlweise auch über das Rotbachtal absteigen bis zum Gasthof Stallila und von dort ausgehend über den "Sunnsatweg" Nr.19b zurück zum Parkplatz.

HÖHENMETER: ca. 1.700hm
GEHZEIT: ca. 5.30h
Von der Greizerhütte im Zillertal
Von der Greizerhütte den Wegweiser Schwarzenstein folgen. Keine Markierungen aber Steinmännchen weisen den Weg. Auf den geschliffenen Felsen vom Gletscher sollte man einen guten Routenspürsinn haben. Hoch genug aufsteigen dann den Gletscher queren. Suchen Sie den Weg durch den Floitenkees. Achtung auf Steinschlag und Gletscherspalten. Am Trippbachsattel angelangt, ist die Schwarzensteinhütte schon sichtbar.

HÖHENMETER: ca. 900hm
GEHZEIT: ca. 3.30h
Von der Berliner Hütte im Zillertal
Nordöstlich der Hütte folgt man dem Weg Richtung Schwarzenstein. Er führt teils durch Blockgestein. Am Gletscher angelangt, anseilen und nun nach Osten Richtung Felsköpfel weitergehen, von dort ca. 200hm absteigen. Diese Tour kann nur mit Gletscherausrüstung begangen werden.

HÖHENMETER: ca. 1.200hm
GEHZEIT: ca. 4.30h
Von der Chemnitzerhütte in Lappach
Der sogenannte Stabeler Höhenweg ist ein hochalpiner Steig. Der Weg 24a ist lang und anspruchsvoll. Einige Stellen sind mit Drahtseilen versehen. Diese Bergtour ist nur erfahrenen Bergsteigern mit guter Kondition zu empfehlen.

HÖHENMETER: ca.1.300hm
GEHZEIT: ca. 8.00h